Jugendmatinee

Fotos der Veranstaltung hier…

Nach 2019 konnte sich unsere Jugend am Sonntag dem 10. Juli 2022 im Bürgerhaus Jockgrim endlich wieder der Bevölkerung präsentieren.

Im Rahmen einer überaus gut besuchten Jugendmatinee – es musste dreimal nachbestuhlt werden – zeigten die Blockflötengruppen, unser neu gegründetes Schülerorchester und das Jugendorchester, dass wir Corona im Jugendbereich gut verarbeiten konnten.

Der Vorsitzende Uwe Schröter richtete nach der Begrüßung der Gäste, darunter die Bürgermeisterin von Jockgrim Sabine Baumann und der Verbandsbürgermeister der Verbandsgemeinde Jockgrim Karl Dieter Wünstel, einige Worte an die Anwesenden im Saal. U. a. zeigte er sich überaus erfreut, überhaupt wieder eine solche Veranstaltung durchführen zu können. Nach Beschreibung der Probleme der vergangenen drei Jahre, wie auch der Situation aktuell im Verein, dankte er noch für die große Spendenbereitschaft während der Pandemiezeit. Zum Schluss seiner Worte warb er für die Unterstützung durch Helfer bei unserem diesjährigen Waldfest.

Das Jugendorchester unter der Leitung des Dirigenten Fabian Metz, eröffnete die Matinee mit drei schwungvollen Melodien. Zwar mit einigen Aushilfen aus dem Großen Orchester angetreten, wurde trotzdem deutlich, was klanglich mit einer guten Grundlagenausbildung möglich ist. Die Gäste belohnten die Vorträge mit langanhaltendem Applaus.

Um deutlich zu machen, dass die Ausbildung an einem Instrument nicht mit Abschluss von bronzenem oder silbernem Abzeichen endet, wurde Jörg Schloß von Fabian Metz in die Matinee eingeladen. Jörg Schloß erklärte die Wichtigkeit einer weiterlaufenden Ausbildung am Instrument, bevor er zusammen mit seiner Schülerin Kyra Weber ein Klarinettenduett der Spitzenklasse folgen ließ. Der Ausnahmevortrag mit Kyra, die in unserem Jugendorchester wie auch im Großen Orchester spielt, wurde mit enormem Beifall honoriert.

Wie eine gute Grundlagenausbildung aussehen kann, zeigte das darauffolgende neue Schülerorchester. Seit Gründung des Orchesters vor gerade mal einem halben Jahr, wurde unter der Leitung von Christine Steiner ein begeisternder Klangkörper entwickelt. Die Freude am Musizieren war bei jeder Note hörbar. Christine hat es mit dem Schülerorchester (in dem nicht nur jugendlichen Schüler, sondern auch Erwachsene als Schüler mitspielen) geschafft, dass unter den Verantwortlichen des Vereins eine gewisse Euphorie in Bezug musikalischer Zukunft entfacht wurde. Zum Abschluss des Schülerorchesters wurde dann noch ein Titel zusammen mit allen Blockflötenkindern gespielt. So konnte man hören, wie toll die Kombination Blasorchester und Blockflöten klingen kann. Der Applaus machte deutlich, dass damit der Nerv der Zuhörer getroffen wurde.

Der dritte und letzte Block an diesem Sonntagmorgen gehörte den Jüngsten im Verein, den Blockflöten. Rund 25 Kinder zeigten unter der Leitung ihrer Ausbilderin Tamara Ochsenreither, wie gut Blockflötenvorträge klingen können. Die Kinder, die ihre Stücke auch selbst ansagten, spielten in ihren jeweiligen Gruppen nicht nur bekannte Kinderlieder. Auch der eine oder andere Titel aus Film oder Musical war zu hören. Es wurde sicher allen bewusst, dass die Blockflötenkinder als Grundlage der musikalischen Zukunft des Vereins unverzichtbar sind. Dass wir hier aktuell sehr gut aufgestellt ist, ist hauptsächlich Tamara persönlich zu verdanken. Bevor die Kinder mit dem letzten Lied noch einen langen Beifall genießen durften, bedankte sich die Jugendleiterin Jana Fenrich zusammen mit Nele Sitter bei Tamara, Christine und Fabian für deren Engagement und Beharrlichkeit im Bereich unserer Jugendarbeit.

Der Musikverein Jockgrim bedankt sich bei den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen der einzelnen Bereiche für das Gelingen dieser Jugendmatinee. Besonderer Dank gilt dem Jugendleiterteam Jana und Nele, die die Organisation zu verantworten hatten und in Zusammenarbeit mit Tamara, Christine und Fabian einen wirklich tollen Vormittag auf die Beine gestellt hatten. Das nächste Vereins-Highlight ist nun unser Waldfest vom 06. – 08. August 2022, bei den Vereinshallen am Kirchelweg. Die Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen.

Text: Uwe Schröter

Fotos der Veranstaltung hier…

Ähnliche Beiträge